Kragarmtreppe | K | Treppenlexikon | Treppen Intercon
A B C D E F G H K L M N O P R S T V W Z

Kragarmtreppe

Bei einer Kragarmtreppe sind die Treppenstufen ausschließlich an einer Wandseite befestigt, wodurch die Treppe einen schwebenden Effekt hat. Aufgrund dieser Bauweise gelten für Kragarmtreppen besondere Anforderungen an die Montage. Die Kragarmtreppe muss an einer tragenden Wand aus Beton, Vollziegel, Metall oder Massivholz montiert werden. Wände aus Lochziegeln oder Gips sind nicht geeignet.

Ein weiterer Vorteil der Kragarmtreppe ist die Möglichkeit der theoretisch unbegrenzten Erweiterung mit Zusatzstufen.