Holztreppe reinigen – so geht’s richtig - Treppenblog
  • Unsere Ausstellung öffnet wieder: Jeden Sonntag ist Schautag von 11-16 Uhr (keine Beratung, kein Verkauf).
    Während der Woche bleibt sie weiterhin geschlossen und kann virtuell im 360° Rundgang besucht werden.

Holztreppe reinigen – so geht’s richtig

Holztreppe reinigen Preview

Bei Treppen Intercon finden Sie eine große Auswahl an Holztreppen. In diesem Beitrag geben wir Ihnen einige nützliche Tipps, wie Sie Ihre Holztreppe reinigen, damit Sie lange Freude daran haben.

Vorbeugen ist besser als Reinigen

Das Offensichtliche vorneweg: Vorbeugen ist besser als Reinigen. Deshalb empfehlen wir, dass Sie Ihre Holztreppe nicht mit Straßenschuhen betreten. Vor allem kleine Steinchen an den Schuhsohlen sind der natürliche Feind Ihrer Holztreppe, denn sie zerkratzen die Oberfläche. Diese Kratzer sind zwar meist kaum sichtbar, doch sie sorgen für kleine Risse in der Oberfläche. Dadurch kann beispielsweise Feuchtigkeit tiefer in das Holz eindringen und die Stufen beschädigen. Kurzum, Straßenschuhe bleiben besser im Eingangsbereich. Nicht nur Ihre Holztreppe, sondern auch Ihr Fußboden wird es Ihnen danken.
Ein zweiter und oft übersehener Faktor ist das Raumklima. Holz ist ein Naturprodukt und kann daher in den Holzfasern Feuchtigkeit aufnehmen. Zu viel Feuchtigkeit lässt die Holzfasern aufquellen, dies führt zu Rissen sowie zu Spannungen zwischen den Bauteilen Ihrer Holztreppe. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie starke Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen vermeiden. Das optimale Raumklima für eine Holztreppe liegt bei einer Temperatur von 18 – 24 °C sowie einer Luftfeuchtigkeit von 30 – 60 %. Daraus folgt: Regelmäßiges Lüften ist nicht nur gut für das Raumklima und damit auch für Ihre Gesundheit, sondern auch für Ihre Holztreppe.

So reinigen Sie Ihre Holztreppe richtig

Trotz aller Vorsicht und Vorbeugung wird eine Holztreppe über kurz oder lang schmutzig. Das wichtigste beim Reinigen einer Holztreppe ist, dass Sie dabei sparsam mit Wasser umgehen. Für die regelmäßige Reinigung reicht ein Handfeger oder Besen, damit die Stufen von festem Schmutz wie Staub befreit werden.
Sie sollten die Holztreppe nur dann feucht reinigen, wenn sie stärker verschmutzt ist. Die Feuchtreinigung sollte nur mit einem saugfähigen und ausgewrungenen Lappen (nebelfeucht) erfolgen. Eine Pfützenbildung sollten Sie in jedem Fall vermeiden. Das bedeutet auch, dass Sie nasse Stellen sofort entsprechend aufwischen sollten. Das gilt natürlich insbesondere bei färbenden Flüssigkeiten wie z.B. verschüttetem Kaffee.
Für besonders starke Verschmutzungen können Sie auch Reinigungsmittel einsetzen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie ausschließlich PH-neutrale Mittel zum Reinigen der Holztreppe nutzen. Auch scharfe, scheuernde oder silikonhaltige Putzmittel haben auf einer Holztreppe nichts verloren. Nutzen Sie stattdessen Reinigungsmittel für Parkettböden, diese sind in der Regel auch für Holztreppen geeignet.

Gelten diese Hinweise für alle Holztreppen und Holzstufen?

Ja, diese Hinweise lassen sich auf alle bei Treppen Intercon verfügbaren Holztreppen anwenden. Im letzten Abschnitt gehen wir noch einmal auf einen Sonderfall ein, nämlich auf Holzstufen ohne Oberflächenbehandlung.

Naturbelassene Holzstufen

In unserem Shop finden Sie alle Massivholztreppen in einer naturbelassenen Ausführung. Auch unsere Holzleitern sowie einige Raumspartreppen bieten wir als naturbelassene, also unbehandelte Variante an. Naturbelassenes Holz behält – wie der Name schon sagt – seine natürliche Erscheinung. Das bedeutet jedoch auch, dass naturbelassenes Holz insbesondere vor Feuchtigkeit gut geschützt werden muss.
Unsere Kunden sorgen für eine eigene Farbgestaltung wie z.B. Streichen, Ölen oder Beizen, dies hat natürlich auch Einfluss auf die Oberflächeneigenschaften der Holztreppe. Der Kreativität sind hier wenige Grenzen gesetzt, so dass wir an dieser Stelle nicht auf jede mögliche Variante der Oberflächenbehandlung eingehen können.
Stattdessen stellen wir uns die Frage, wie Sie Ihre naturbelassene Holztreppe schützen können. Für diesen Zweck finden Sie in unserem Shop die Nanotol Versiegelung für Holztreppen im Innenbereich. Nanotol ist eine lebensmittelechte Gewebeimprägnierung, die einfach auf die Holzoberfläche gesprüht wird. Sie legt sich um die Fasern der Holzoberfläche und verschließt dabei selbst kleinste Poren. Dadurch verhindert sie das Eindringen von Flüssigkeiten und schützt damit Ihre Holztreppe. Wenn Sie Ihre Holztreppe in einem naturbelassenen Zustand nutzen wollen, dann empfehlen wir die Behandlung mit Nanotol.

Weitere Informationen

Haben Sie noch Fragen zu unseren Holztreppen? Wir beraten Sie gerne. Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an: +49 (0)5451 504 609-0. Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrer Treppenauswahl zu unterstützen.