Neue Treppe zum Dachboden – Worauf kommt es an?
  • Unsere Ausstellung öffnet wieder: Jeden Sonntag ist Schautag von 11-16 Uhr (keine Beratung, kein Verkauf).
    Während der Woche bleibt sie weiterhin geschlossen und kann virtuell im 360° Rundgang besucht werden.

Neue Treppe zum Dachboden – Worauf kommt es an?

Raumspartreppe Skidoo

Ein Dachboden bietet ungenutzten Wohnraum. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Treppen für den Dachbodenausbau geeignet sind.

Unter dem Dach verbirgt sich häufig ungenutzter Wohnraum: Egal ob als Gästezimmer, Hobbyraum oder ungestörtes Homeoffice-Büro, so mancher Dachboden wartet nur auf den Ausbau. Speziell der Ausbau zum Arbeitsplatz fürs Home Office liegt zurzeit im Trend, denn so bleiben Arbeitsplatz und Wohnraum funktional getrennt. Wir bei Treppen Intercon wissen natürlich, dass die Dachbodentreppe nur ein Teil Ihres Projekts für den Ausbau des Dachbodens ist. Da gibt es viel zu tun: Fenster einbauen, Dämmung montieren, Anschlüsse und Leitungen für Strom und Heizung legen, Gipsplatten montieren und vieles mehr. Hinzu kommt noch die Gestaltung des neu ausgebauten Dachbodens wie zum Beispiel Beleuchtung, Bodenbelag und Tapeten. Kurzum, der Ausbau Ihres Dachbodens ist ein größeres, aber lohnendes Projekt. Und neben all diesen Punkten stellt sich irgendwann die Frage, wie Sie eigentlich Ihren neuen Dachboden betreten wollen.

Dachbodentreppe ersetzen – aber wie?

Der klassische Zugang zum Dachboden ist eine isolierte Bodentreppe mit Deckel, die bei Bedarf aufgeklappt wird. Da gibt es viele Modelle und wenn Sie damit zufrieden sind, dann brauchen Sie diesen Artikel auch nicht weiterzulesen. Hier soll es darum gehen, welche Alternativen Sie zu einer Dachbodentreppe haben.

Eine qualitativ hochwertige Dachbodentreppe hat im Prinzip zwei Vorteile: Sie ist im Gegensatz zu einem nicht ausgebauten Dachboden isoliert und sie nimmt im eingeklappten Zustand keinen Raum ein. Bei einem ausgebauten Dachboden entfällt der erste Vorteil, denn schließlich haben Sie beim Ausbau auf eine gute Dämmung geachtet. Dass die Dachbodentreppe in einer Luke verschwindet ist sicher praktisch, doch wenn Sie den Dachboden mehrmals am Tag betreten, dann geht Ihnen das ständige Ein- und Ausklappen der Leiter über kurz oder lang auf die Nerven. Kurzum, eine neue Treppe soll her. Und weil der Dachboden nicht als eigenes Geschoss zählt, können Sie als Zugang eine Nebentreppe wie zum Beispiel eine Raumspartreppe nutzen.

Wenn Sie Ihre alte Bodentreppe ersetzen, dann sollten Sie sich zunächst die folgenden Frage stellen: Wollen Sie die vorhandene Bodenluke nutzen oder einen neuen Deckendurchbruch erstellen?

Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten, denn die Treppenposition ist immer abhängig von der Statik der Decke. Ein neuer Deckendurchbruch ist daher mit zusätzlichen Kosten verbunden, gibt Ihnen aber mehr Freiheit bei der Wahl ihrer Treppe. Die Planung eines neuen Durchbruchs sollten Sie in jedem Fall mit einem Fachplaner besprechen. Achten Sie darauf, dass beim neuen Durchbruch eine Kopfhöhe von zwei Metern erreichen. Das ist angesichts von Dachschrägen gar nicht so einfach.

Das Nutzen einer vorhandenen Deckenöffnung ist daher die einfache und vor allem kostengünstige Variante: Sie müssen keinen neuen Durchbruch planen und vermutlich wurde beim Einbau der alten Dachbodentreppe bereits eine angemessene Kopfhöhe berücksichtigt.

Deckendurchbruch nutzen – welche Treppe passt?

Die Deckenöffnung einer Dachbodentreppe ist üblicherweise standardisiert und bewegt sich im Bereich von 120 x 60 cm bis 140 x 70 cm. Hier haben Sie nun zwei Möglichkeiten: Entweder Sie erweitern die Deckenöffnung oder Sie nutzen eine Raumspartreppe, die in die Öffnung passt. Für ersteres sollten Sie ebenfalls mit einem Fachplaner sprechen, letzteres ist die günstigste Lösung. In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen Raumspartreppen aus unserem Sortiment vor, die sich als Ersatz für Dachbodentreppen eignen.
Für die Auswahl haben wir Intercon Raumspartreppen berücksichtigt, die mit einer Deckenöffnung bis maximal 140 x 70 cm auskommen. Diese und weitere Treppen finden Sie auch in unserem Shop bei den Raumspartreppen.

Raumspartreppen für kleine Deckenöffnungen

Raumspartreppe Intercon Osaka Plus – der Preisbrecher

Die Raumspartreppe Intercon Osaka Plus ist der Preisbrecher in unserem Sortiment: Die Wangentreppe besteht aus massiver Fichte und ist für Deckenöffnungen ab 120 x 60 cm geeignet – das ist ideal für einen bereits vorhandenen Durchbruch. Mit einer Auslage von maximal 176 cm verschwendet die Holztreppe wenig Raum. Wenn Sie also auf der Suche nach einer günstigen und einfach zu montierenden Raumspartreppe für Ihren Dachboden sind, dann ist Intercon Osaka Plus die richtige Wahl. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Raumspartreppe Intercon Easy Step – Raumspartreppe zum Schieben

Die Raumspartreppe Intercon Easy Step ist eine Verbindung von Holzleiter und Raumspartreppe: Sie verfügt über stabile und vollflächig begehbare Holzstufen und kommt mit einer Ausladung von maximal 110 cm bestens aus. Durch ihren Neigungswinkel ist sie für Deckenöffnungen ab 60 x 50 cm geeignet und passt damit in nahezu jede noch so kleine Deckenöffnung. Der besondere Clou: Dank der innovativen Wandbefestigung handelt es sich um eine Raumspartreppe zum Schieben. Die Raumspartreppe Intercon Easy Step lässt sich dadurch einfach senkrecht an die Wand schieben. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Raumspartreppe Intercon Skidoo Plus – der Klassiker

Die Raumspartreppe Intercon Skidoo Plus ist eine Sambatreppe mit wechselseitig begehbaren Stufen. Durch ihren halbgewendelten Verlauf eignet sie sich besonders gut für eine freistehende Montage und sorgt damit für eine große Flexibilität beim Einbau. Im Onlineshop von Treppen Intercon führen wir diese Sambatreppe in zwei Größen für Deckenöffnungen von 120 x 60 cm oder 140 x 70 cm. Dadurch passt die Raumspartreppe Intercon Skidoo in die meisten Fällen in die vorhandene Deckenöffnung der alten Bodentreppe. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Raumspartreppe Minka Twister – Sambatreppe mit flexiblem Verlauf

Die Sambatreppe Minka Twister kombiniert modernen Look, Mittelholmbauweise und Sambastufen zu einer erstaunlich flexiblen Raumspartreppe. Sie können die Raumspartreppe wahlweise gerade, viertelgewendet oder mit leichter Wendelung montieren. Die Einzelelemente der Raumspartreppe sind höhen- und seitenverstellbar und bieten damit ein hohes Maß an Flexibilität. Der Einbau einer Minka Twister ist ab einer Deckenöffnung von 130 x 65 cm möglich. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Raumspartreppe Intercon Delta Premium – Sambatreppe mit verbesserter Stufenform

Anders als herkömmliche Sambatreppen verfügt die Raumspartreppe Intercon Delta Premium über abgeschrägte Stufen. Diese Stufenform spart wertvollen Platz und ist dennoch komfortabel zu begehen. Mit einer Deckenöffnung ab 130 x 65 cm ist auch die Intercon Delta Premium ideal als Ersatz für die alte Bodentreppe geeignet. Durch die Mittelholmbauweise sind gerade und viertelgewendelte Verläufe möglich. Ferner erreicht die Mittelholmtreppe Intercon Delta Premium auch Geschosshöhen von bis zu 322 cm und ist damit auch im Altbau einsetzbar. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Mittelholmtreppe Intercon Quadro – flexibel und komfortabel

Auch die Mittelholmtreppe Intercon Quadro bietet dank einer frei platzierbaren Podeststufe einen flexiblen Verlauf. Egal ob viertelgewendelt oder gerade mit großzügigem Antrittspodest, die Mittelholmtreppe passt sich an Ihren Raum an. Durch ihre benötigte Deckenöffnung ab 140 x 65 cm ist sie gut geeignet, um die alte Bodentreppe zu ersetzen. Mit dem separat erhältlichen Zusatzpodest können Sie die Raumspartreppe sogar mit einem halbgewendelten Verlauf aufbauen. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Mittelholmtreppe Intercon Euro Step – Vielfalt erleben

Die Mittelholmtreppe Intercon Euro Step ist für Deckenöffnungen ab 140 x 61 cm geeignet und kombiniert den flexiblen Verlauf einer Mittelholmtreppe und ein komfortable abgeschrägtes Stufedesign. Die große Besonderheit der Intercon Euro Step ist ihre Variantenvielfalt, denn die Raumspartreppe ist in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich: Stufendesigns in Buche natur, Buche dunkel und Buche weiß lassen sich nahezu beliebig mit den Metallfarben Polar-Weiß und Italo-Silber kombinieren. Dadurch fügt sich die Treppe ideal in die Gestaltung Ihres Raumes ein. Bei der Gestaltung Ihres neu gewonnenen Wohnraums im Dachboden können Sie die Treppe in Ihr Farbkonzept mit einbeziehen und alles perfekt aufeinander abstimmen. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Weitere Informationen

Haben Sie noch Fragen zu einer geeigneten Treppe für Ausbau Ihres Dachbodens? Wir beraten Sie gerne. Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an: +49 (0)5451 504 609-0. Wir freuen uns darauf, Sie beim Einbau Ihrer Treppe zu unterstützen. Schauen Sie auch gerne in unserem Shop vorbei. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Hochbettleitern, Raumspartreppen, Spindeltreppen, Stahltreppen und vielem mehr!